Protokoll der Agenda-Sitzung am 9. August 2017

    Protokoll der Agenda-Sitzung  am 09.08.17   

  1. Klimaschutzwoche – Für den 19.09.17 versuchen wir, folgende Fahrzeuge zu organisieren: Opel Ampera von Rüschkamp (über Bernd), Zoe und Kangoo von der Gemeinde (über Petra), Twizy (über Bettina) sowie diverse E-Autos der Agenda- und der ISOR-Mitglieder; außerdem Elektro-Roller und Ladetechnik (über Bernd). – B. Lieneweg lädt W. Wylezol mit seinem Teleskop, einem Film und seinem umgebauten E-Bike ein. – P. Volmerg kümmert sich um die Infrastruktur wie Rettungswege oder Parkplätze. Hauptansprechpartner für sie ist Sven Hoffmann. – Außerdem sollen wieder unser Banner aufgehängt, Theos Stand (mit Bettinas Schirm) sowie, wenn möglich, eine Beach Flag aufgestellt werden.
  2. Regenerative Gartenanlage Wienkamp – Dr. Hömberg regt die Anlage einer regenerativen Gartenanlage auf der Freifläche im Wienkamp an. Ziele sind: * Förderung von Gemeinsamkeiten zwischen den Generationen * Arbeit mit regenerativen Energien * Umweltbildung durch Einbeziehung von Kitas und Schulen * Erholungsmöglichkeiten – R. Schneider gibt zu bedenken, dass in der bereits bestehenden Sendener Gartenanlage die Nachfrage schon relativ schlecht ist, da viele Sendener ein eigenes (kleines) Gartengrundstück besitzen. – Alternative Ideen für das Areal: * von der Gemeinde unterhaltene Gartenfläche nach dem Vorbild der „Essbaren Stadt“ * Neubau im Sinne des sozialen Wohnungsbaus mit kleiner Gartenanlage * Obst- oder Wildblumenwiese Um ein entsprechendes Konzept auszuarbeiten, bilden Dr. Hömberg, R. Schneider, W. Dropmann und S. Hoffmann eine Arbeitsgruppe. Dabei sollen aber auch die Einwände und Wünsche der Wienkamp-Anwohner berücksichtigt werden. – Prinzipiell spricht sich die Agenda dafür aus, dass bei geplanten Neubauten in Senden immer soziale und ökologische Belange berücksichtigt werden (sozialer Wohnungsbau, regenerative Energieerzeugung, naturnahe bzw. ökologisch sinnvolle Gärten,…) und unterstützt entsprechende Projekte. 3. Frieden – Der ehemalige Friedenskreis Senden soll wiederbelebt oder eine neue FI gegründet werden. – Aktuell findet eine verstärkte Vernetzung der verschiedenen Friedenskreise im Münsterland statt.
  3. Bundestagswahl – Die von J. Gogol, Greenpeace und der FI Nottuln ausgearbeiteten Fragen sollen an verschiedenen Infoständen präsentiert und diskutiert werden.

Neue Termine:

Agenda gesamt:             13.09.17 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
Auftaktveranstaltung Klimaschutzwoche (m. Franz Alt): 14.09.17 um 18 Uhr im Pädagogischen Zentrum im Schulzentrum Coesfeld  (Anmeldung erforderlich)
Aktionstag der Agenda zur Klimaschutzwoche: 19.09.17 ab 16 Uhr vor der Steverhalle
Vortrag v. Prof. Quaschning: 19.09.17 um 18 Uhr Steverhalle

gez. MilKa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.