Die Deutsche Bahn sollte sich ein Beispiel an der Schweiz nehmen

Trotz erheblicher Mängel im deutschen Schienenverkehr steigen die Fahrgastzahlen, wie man lesen konnte.

Wie gut stünde die Bahn wohl da, wenn die Qualität bei uns so wäre, wie jetzt schon in der Schweiz. Welche Vorzüge das Bahnfahren in der Schweiz hat, schildert Harald Welzer in seinem neuen Buch „Selbst denken – Anleitung zum Widerstand“, das sich übrigens sehr gut lesen lässt.

Gelesen und kopiert von Dr. Ralf Hömberg, Mitglied von agenda21senden:Welzer. Schweizer Bahn. Mobilitätsdienstleister denkt selbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.