Klimaschutz-Demo in Münsters Innenstadt

Ein paar hundert Leute haben am Freitag den 19. September in der Innenstadt von Münster für den Klimaschutz demonstriert.

Tolle Stimmung am Landesmuseum

Tolle Stimmung am Landesmuseum

Kohle killt Klima - das meint auch die AgendA21Senden

Kohle killt Klima – das meint auch die AgendA21Senden

 

 

„Fossil Free“ stand dabei im Mittelpunkt der Forderungen

Der globale Klimawandel und seine Folgen stellen eine große Gefahr für unsere Gesellschaft dar. Die Welt hat sich bei dem Klimagipfel 2009 darauf geeinigt, die globale Erwärmung auf 2 C zu begrenzen, um die Folgen des Klimawandels erträglich zu halten. Um diese 2 C nicht zu überschreiten darf laut Wissenschaftlern nur noch so viel CO2 emittiert werden, wie bei der Nutzung von weniger als 20% der fossilen Reserven frei wird.

Als Konsequenz sollten die Geldanlagen und Investitionen, die den fossilen Abbau fördern, eingestellt und in den Ausbau Erneuerbarer Energien umgeleitet werden. Alle Gelder die in der fossilen Brennstoffindustrie verbleiben sind ein Katalysator für die weitere Erderwärmung.

Aus diesen Gründen wurde die UNI Münster, der Landschaftsverband Westfalen Lippe und die Stadt Münster aufgefordert ihre Geldanlagen bei der RWE und anderen Energiekonzern, zurück zu nehmen.

Weitere Aktivitäten:

Fahrraddemo von Greenpeace am 4.10.2014 um 14.00 Uhr am Schlossplatz in Münster !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.