Protokoll der Agenda-Sitzung am 11.02.15

LOGO10   Protokoll der Agenda-Sitzung am 11.02.15

1. Nachlese Klimaschutzwoche

Als Gast dürfen wir Herrn M. Overtheil begrüßen, welcher während der Klimaschutzwoche der Gemeinde einen Vortrag über Photovoltaikanlagen gehalten hat. Als Fazit dazu kann er eine gute Resonanz und viele Nachfragen verzeichnen; außerdem wurden bestimmte Wohn- und Gewerbegebiete noch einmal gesondert angeschrieben.

Anschließend beantwortet er bereitwillig und ausführlich unsere Fragen:
* weitere Potentiale für PV-Anlagen sieht er hauptsächlich im Eigenverbrauch: bei Gewerbetreibenden, Eigenheimen mit O/W-Dachausrichtung oder „Balkonanlagen“, aber auch in verstärkter Nutzung von Solarthermie oder in anderen Nutzungsformen von Stromüberschüssen (z.B. durch Wassererwärmung oder Infrarotheizungen).
* Eine spezielle Kampagne für Balkonanlagen hält er für nicht besonders aussichtsreich, da diese in letzter Zeit etwas in Verruf gekommen sind (Optik, Statik, Gesetzeslage). Aber er erklärt sich bereit, an einer von Dr. Hömberg vorgeschlagenen Übersichtsseite zur Orientierung über die verschiedenen Varianten von Solaranlagen mitzuwirken. Diese soll dann, auch unter Mitwirkung der Gemeinde [zugesichert durch Herrn Deuter], einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.
* Gern vermittelt er der Agenda auch Kontakte zu sog. „Pionieren“ bzw. Idealisten in Sachen regenerative Energien. Die Idee dahinter ist einerseits, durch Bekanntmachen solcher Initiativen die regenerativen Energien weiter ins Blickfeld der Bevölkerung zu bringen, andererseits könnten wir uns auch selbst vor Ort und aus erster Hand informieren.
* Letztlich weist Herr Overtheil auch darauf hin, dass es sich immer lohnen kann, mit den Energieversorgern das Gespräch bei der Umsetzung der eigenen Anlage zu suchen, da diese oft erstaunlich kompromissbereit wären.

  1.  Maifest
    – Die geplante o.g. Orientierungsseite soll Teil einer Kampagne „Varianten von Solarenergie“ werden und zum Maifest präsentiert werden.
    – Dazu müssen auch Ausstellungsstücke von entsprechenden Firmen, Infomaterial u.Ä. organisiert werden. Freundlicherweise sichert Herr Overtheil auch hierfür Hilfe zu.
    – Ganz konkrete Planungen werden für das nächste Agenda-Treffen im März angedacht. Auf die Einrichtung einer speziellen Organisationsgruppe wird verzichtet, aber Anregungen, Ideen und Vorschläge werden erwartet.

 

  1.  Vegetation
    – Herr Hömberg weist auf einen „Politischen Gartenkalender“ hin (mehr Infos unter gartenwerkstadt.de). Bei Interesse bitte bei ihm oder Bernd melden zwecks Sammelbestellung.

    – W. Kraneburg weist auf die 3. Artenschutzkonferenz am 14.03.15 in Münster hin.
    Thema: „5 vor 12 für die Artenvielfalt“

    – B. Lieneweg fragt nach dem Interesse an einer Fotoausstellung „Natur im Wandel – neue Tiere und Pflanzen vor unserer Haustür“ des Biologischen Zentrums Kreis Coesfeld und stellt einen entsprechenden Kontakt zu Dr. Brocksieper her.

    4. TTIP
    – Am 17.03.15 findet in Coesfeld eine Demo gegen das geplante TTIP statt, an dem wir uns mit einem bereits im Bau befindlichen Trojanischen Pferd beteiligen.

    Wir danken besonders Herrn Overtheil für seinen Besuch, seine bereitwilligen Auskünfte und sein zugesagtes Engagement.

Neuer Termin:

Agenda gesamt:         wie vereinbart 2. Mittwoch im Monat = 11.03.15 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.