Auch im Leverkusener Stadtrat viel Kritik an den TTIP-Abkommen

Viel Kritik an den TTIP-Abkommen im Leverkusener Stadtrat

Erstellt 23.06.2015

Das Abkommen stößt weltweit auf viel Kritik.  Foto: dpa
Leverkusener Politiker haben sich im Stadtrat einstimmig für eine Beschränkung des TTIP-Abkommens ausgesprochen. Erheblichen Einfluss auf die Kommunen dürfte auch das internationale Dienstleistungsabkommen TiSA haben.

Leverkusen. Die Freihandelsabkommen zwischen Europa und Nordamerika sowie das weltweite Abkommen über Dienstleistungen versetzen den Stadtrat in Alarmstimmung. Das gilt für alle Parteien mit Ausnahme der FDP. Ihre beiden Vertreter verzichteten im Stadtrat darauf, sich für eine Beschränkung der Abkommen auszusprechen und enthielten sich der Stimme.

Weiterlesen im Leverkusener Anzeiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.