Volksinitiative „NRW gegen CETA und TTIP“ – Unterschriften-Stand in Senden am 27. Oktober

Logo-Bündnisjpg

Senden. In NRW läuft  jetzt die Volksinitiative „NRW gegen CETA und TTIP“. Da befürchtet wird, dass Lobbyisten durch sog. „Freihandelsabkommen“ noch mehr Einfluss auf unsere Gesetzgebung bekämen, schließt sich die Agenda21Senden im Rahmen des Bündnisses der Sammlung von Unterschriften an.

Ziel: das Land Nordrhein-Westfalen soll im Bundesrat gegen die Unterzeichnung der geplanten Abkommens stimmen. Damit der Landtag sich mit der Volksinitiative befasst, müssen sich mindestens 66.322 Bürgerinnen und Bürger in die Unterschriftenlisten eintragen. Um dies zu schaffen, gibt es Ende Oktober Aktionstage.

Die Agenda21Senden als Teil eines kreisweiten Bündnisses wird daher am Donnerstag, den 27.10. ab 10 Uhr einen Infostand am Markt aufbauen, wo jeder Sendener Bürger unterschreiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.