Protokoll der Agenda-Sitzung  am 13.09.17

  1. Klimaschutzwoche – Die Autos sind weitgehend organisiert. – Das Aufhängen des Banners übernehmen Wolfgang, Robert und Sven. – Theos Stand wird nicht benötigt; wir nutzen einen Tisch aus der Steverhalle. – Evtl. ließe sich parallel der Film über den Diesel-Lkw-Skandal zeigen.
  2. Neustart des Friedenkreises – Als Start könnte ein Vortrag von Winfried Nachtwei im Foyer der Steverhalle dienen. Für die Organisation (Einladung, Kosten, Büchertheke, Einbindung anderer FI,…) bildet sich eine Planungsgruppe, bestehend aus Klaus, Petra, Bernd, Katherina, (Anne) und evtl. einem Kirchenvertreter. – Anne berichtet von einer Einladung zu einem weltweiten Gebet für Frieden am 16.09.17 um 18 Uhr. Treffpunkt für Senden soll der Laurentiusbrunnen sein. Anne und Klaus verfassen einen entsprechenden WN-Artikel.
  3. Filme – In Zusammenarbeit mit dem Klimamanager in Dülmen und dem dortigen Cinema besteht die Möglichkeit der Vorführung relevanter Filme in Senden. Klaus wählt entsprechende Filme aus.
  4. Herbstfest – Das Herbstfest kann am 14.10.17 wie geplant in der Kleingartenanlage Senden stattfinden. Für die abschließende Organisation kontaktiert Robert nach der Klimaschutzwoche Karina.

Neue Termine:

Agenda gesamt:            11.10.17 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
Diskussionsabend mit den Bundestagskandidaten:18.09.17 um 19.30 Uhr in der Alten Amtmannei Nottuln (Mitfahrgelegenheit ab 19 Uhr vom Busbahnhof Senden)
Aktionstag der Agenda zur Klimaschutzwoche:19.09.17 ab 16 Uhr vor der Steverhalle
Vortrag v. Prof. Quaschning:19.09.17 um 18 Uhr Steverhalle
Wirtschaft mit Kultur:20.09.17 um 19.30 in der Friedenskapelle Senden
Herbstfest:14.10.17 ab 15 Uhr in der Kleingartenanlage Senden

gez. MilKa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.