Protokoll der Agenda-Sitzung vom 13. März 2019

  Protokoll der Agenda-Sitzung am 13.03.19

1. Frieden

– Die Friedensarbeit soll weiterhin unter dem Namen der Agenda laufen; für einen größeren externen Friedenskreis fehlen die personellen Kapazitäten.
– geplante Aktionen:
* als Reaktion auf den Vortrag von J. Grässlin wollen sich einige Agenda-Mitglieder als kritische Aktionäre einbringen
* Vortrag mit Norbert Zumach im Herbst 2019, evtl. in Zusammenarbeit mit der FI Nottuln – Joachim nimmt Kontakt zu ihm auf
* verstärkt sollen für bestimmte Aktionen die örtlichen Schulen angesprochen werden; außerdem Unterstützung der Bewegungen „Fridays for Future“ und „Parents for Future“
* Szenische Lesung zu Desertion und Militärstreik mit Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl am 23.11.19 – wir versuchen, Mitveranstalter zu gewinnen – mögliche Orte: Rathaus, Kirche, Kukis

2. Maifest

– Stellplatz ist reserviert
– Tische und Bänke bekommen wir von den Pfadfindern
– für die Zutaten der Pfannkuchen will Sven die örtlichen Bauern als Sponsoren gewinnen
– evtl. verteilen wir Blumensamen von Rieger-Hofmann – Petra fragt bei der Gemeinde nach – Robert plant, für eine entsprechende Beratung zur Verfügung zu stehen
– Sven kontaktiert die örtlichen Elektroautobesitzer; außerdem soll ein „Sion-Bekennerplakat“ für Aufmerksamkeit sorgen
– Bettina bringt eine Auswahl ihrer Handpuppen mit, mit deren Hilfe die Leute angesprochen werden sollen

3. Mitfahrerbänke

– Sven berichtet von seiner Vorstellung der Idee beim Netzwerk Senden – der Kreis stellt finanzielle Beteiligung sowie Integration in die App des RVM in Aussicht
– im Umweltausschuss ist das Konzept ebenfalls bis auf wenige Punkte (z.B. Sicherheit) positiv aufgenommen worden und liegt jetzt bei den Fraktionen zur Beratung

4. Alternative Wirtschaft

– für den Wirtschaft-mit-Kultur-Abend im April zum Thema „Black Rock“ organisiert Robert einen Beamer
– als prominente Vertreter von Kritikern der gegenwärtigen Wirtschaftspolitik wollen wir den Wirtschaftswissenschaftler Heiner Flassbeck und den Armutsforscher Christoph Butterwegge einladen (Joachim)

5. Europawahl

– zur Europawahl organisiert die Agenda einen Infostand auf dem Wochenmarkt und/ oder vor REWE Eckmann
– zum Maifest wollen wir mit einer Europafahne an die bevorstehende Wahl erinnern.

gez. MilKa

 

Neue Termine:

 

Agenda gesamt:           10.04.19 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
Wirtschaft mit Kultur20.03.19 um 19.30 Uhr in der Friedenskapelle Senden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.