Einladung zur Sitzung im September 2019

   Die Agenda21Senden trifft sich wieder am Mittwoch, den 11. September, ab 18.30 Uhr im Besprechungszimmer der Gemeinde oben im Treffpunkt neben dem Rathaus. Thematisiert werden die Plastikvermeidung im Ort, der Fortgang des Leihradprojekts sowie die Waldschäden in Senden. Es wird darüber zu sprechen sein, welche Maßnahmen Sendener ergreifen können, um das Waldsterben einzudämmen. Dabei werden die Themen Energie, Verkehr und Landwirtschaft auf die Tagesordnung kommen. Zum letzten Punkt sind insbesondere die Sendener Landwirte angesprochen, bei allen Themen geht es aber auch um die nötige Verhaltensänderung der Verbraucherinnen und Verbraucher. Letztlich läuft alles auf die einvernehmliche Bewältigung der Klimakrise hinaus.

Diskussion über Maßnahmen, um dem Waldsterben begegnen zu können.

Eine in Gründung befindliche Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald!“ macht sich Gedanken, wie man die in Senden abgestorbenen Bäume möglichst effektiv wieder ersetzen kann. Schließlich wird über die Beteiligung von Sendenern am Klimastreik am 20. September zu reden sein. Unter dem Motto “Zusammen mit Fridays for Future auf die Straßen!“ wird zur Beteiligung in Dülmen oder Münster aufgerufen. Jede Bürgerin, jeder Bürger ist zur Mitarbeit bei der Agenda-Gruppe eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.