Protokoll der Agenda-Sitzung  am 12. Februar 2020

        Protokoll der Agenda-Sitzung  am 12.02.20

1. Rückblick Baumpflanzaktion
– Die  Agenda zieht eine positive Bilanz der Pflanzaktion am Venner Moor und weist entschieden alle geäußerten Kritikpunkte zurück. Außerdem bedauert sie sehr, dass aufgrund der kritischen Kommentare weitere Aktionen dieser Art vom Forstamt bis auf weiteres abgesagt wurden.
– Wenn nach dem Begleichen aller Rechnungen noch Spendengelder übrig sein sollten, würde die Agenda diese gern für Allee- oder sonstige Einzelbäume in Senden zur Verfügung stellen.
– Bezüglich weiterer Flächen sollten auch Grün- und Wiesenflächen auf Eignung überprüft werden bzw. die Möglichkeit, Flächen vom Forstamt zu kaufen.

2. GiveBox
– Das Projekt konnte noch nicht weiter verfolgt werden, weil die Standortfrage noch nicht endgültig geklärt ist.

3. Taschengeldbörse
– Nach dem Vorbild der Ascheberger Taschengeldbörse, bei der Jugendliche Senioren gegen ein entsprechendes Taschengeld Hilfe leisten, könnte ein ähnliches Projekt auch in Senden initiiert werden. Petra fragt bei Susanne Espenhahn nach möglichen Ansprechpartnern (Youcomm, ökumenischer Jugendtreff, Awo-Cafe, Senioren für Senioren,…).

4. Vorträge

* Dr. Udo Engelhardt
– Angedacht ist ein Vortrag im Rahmen des kreisweiten Klimatages unter Federführung der Klimamanager des Kreises Coesfeld.

* Jörg Phil Friedrich
– Bernd hat eine Lesung bei Bücher Schwalbe angeregt. Falls diese nicht stattfindet, wollen wir selbst ihn kurz nach dem Engelhardt-Vortrag einladen.

* Matthias Künast
– Vortrag zum Thema „Windenergie – Konflikt zwischen Notwendigkeit und Akzeptanz“
– Bernd nimmt Kontakt auf (Anm. Bernd: Er möchte erst im Herbst kommen)

* Extinction Rebellion
– Wolfgang kann Kontakt zu Referenten aus Münster herstellen

5. „Klima im Gespräch“ – Reihe
– Der Sendener Klimastammtisch soll reaktiviert und ausgebaut werden. Da der Begriff Stammtisch für viele negativ belegt ist, soll die neue Reihe „Klima im Gespräch“ heißen.
– Vorgeschlagene Eckdaten: am vierten Mittwoch eines Monats, jeweil ab 19 Uhr, wenn möglich im Treffpunkt (Petra klärt die Raumbelegung), offener Austausch der Bürger zur Problematik des Klimawandels und möglicher Lösungen (z.B. Bürgersolaranlagen, Bürgerwindräder, intelligente Systeme, Elektromobilität,…)
– erster fester Termin: 29. April 2020, 19 Uhr; Thema „Solarenergie von Bürger zu Bürger“; Moderator: Roland Meisner

– einen ähnlichen Vorschlag hat Wolfgang beim KlimaPakt Coesfeld eingebracht: in jeder Gemeinde könnten Bürger- Workshops zum Thema Klimawandel stattfinden

6. Sonstiges
– Die Agenda ruft zur Mahnwache am 16.02.20 von 15-17Uhr am KKW Datteln auf.
– Petra verweist auf den Kreisklimatag im Münsterland am 02.04.20.
– Bernd regt die Umbenennung der Agenda21Senden in Agenda2030Senden an, um die Dringlichkeit im Handeln gegen den Klimawandel zu unterstreichen.

Neue Termine:

 

Agenda gesamt:            11.03.20 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
Wirtschaft mit Kultur 19.02.20 um 19.30 Uhr in der Friedenskapelle Senden

 

Mahnwache Datteln 16.02.20,  15-17 Uhr am KKW Datteln

gez. MilKa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.