Außerplanmäßiger Termin der November-Sitzung am 17. November 2021 um 18 Uhr

  Zur November-Sitzung der Agenda21Senden erst am Mittwoch, den 17.11.2021, ab 18.00 Uhr wird eingeladen, außerplanmäßig also erst am 3. Mittwoch im Monat und bereits ab 18 Uhr, da 19.30 Uhr bereits der Vortrag von Joachim F. Gogoll zur Gemeinwohl-Ökonomie beginnt. Das Treffen findet online statt unter https://t1p.de/agenda21senden. Auf der Tagesordnung steht am Anfang eine personelle Umstrukturierung, um die Arbeit anders zu verteilen und jüngere Leute stärker einzubinden. Die Zusammenarbeit mit den überall im Kreis neu entstandenen und gut vernetzten Parents4Future-Gruppen sollte zur Effizienz-Steigerung überdacht werden. Für Senden stehen noch einmal die Pflanzaktionen neuer Bäume und Sträucher und diverse Aktivitäten zur Mobilität zur Diskussion. Auch über die Form der Wiederaufnahme des Sendener Wirtschaftsseminars und die Beteiligung am Adventsmarkt wird zu sprechen sein.

So am Dienstag in der Zeitung:

Agenda-Gruppe bespricht Aktionen

SENDEN Die Agenda 21-Gruppe Senden lädt zur Novembersitzung ein. Diese findet dieses Mal erst am dritten Mittwoch des Monats, also am 17. November, statt. Die Sitzung beginnt bereits um 18 Uhr, da um 19.30 Uhr der Vortrag von Joachim F. Gogoll zur Gemeinwohl-Ökonomie beginnt. Das Treffen wird online abgehalten unter https://t1p.de/agenda21senden. Auf der Tagesordnung steht am Anfang eine personelle Umstrukturierung, um die Arbeit anders zu verteilen und jüngere Leute stärker einzubinden, so die Pressemitteilung. Die Zusammenarbeit mit den überall im Kreis neu entstandenen und vernetzten Parents4Future-Gruppen sollte zur Effizienz-Steigerung überdacht werden. Für Senden stehen noch einmal die Pflanzaktionen neuer Bäume und Sträucher und diverse Aktivitäten zur Mobilität zur Diskussion. Auch über die Form der Wiederaufnahme des Sendener Wirtschaftsseminars und die Beteiligung am Adventsmarkt wird zu sprechen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.