Für euch gelesen: Christiane Paul steigt um

In der Ausgabe 2013 vom radgeber Drahtesel Münster sind unsere Mitarbeiter Anne Meyer-Schwickerath und Klaus Kröber auf einen interessanten Artikel gestoßen. In dem Bericht „Abschied vom Auto“ beschreibt die bekannte Schauspielerin Christiane Paul, wie sie mit ihrer Familie vom Auto auf ein Familienfahrrad umgestiegen ist. „Das ist ein Lastenrad, dessen Grundmodell ein Dreirad mit einer Kiste vorne dran ist, mit der ich nun meine Kinder und Einkäufe transportieren kann“, so Chiristiane Paul in ihrem Buch „Das Leben ist eine Öko-Baustelle“.

Eine solche Ökobaustelle ist auch der AK Mobilität der Agenda21-Gruppe der Gemeinde Senden. „Jeder kann mit seiner Art zu leben etwas zum Umweltschutz beitragen“, pflichten wir Christiane Paul bei.

Ein Gedanke zu „Für euch gelesen: Christiane Paul steigt um

  1. Alexandra Scholz

    Auch wir sind vom Auto auf den Drahtesel umgestiegen…… hier in Berlin sind fast alle täglichen Besorgungen mit dem Rad zu bewältigen. Vor zwei Jahren bin ich auf ein Elektofahrrad umgestiegen. Hinten habe ich eine große Transportbox und wenn das nicht reicht für den Einkauf, fahre ich auch noch mit einem Anhänger………. Einfach genial……..

    Liebe Grüße Alex und die Rasselbande

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.