Demografischer Wandel in Senden und nachhaltige Entwicklung – wie verträgt sich das?

Die Fraktionen im Gemeinderat und die Verwaltung müssen Weichen stellen, das ist ihre Aufgabe. Bei kontroversen Ansichten müssen Kompromisse ausgehandelt werden, das ist politischer Alltag. Unterschiedliche Interessen führen zu unterschiedlichen Zielen, auch bei der Gemeindeentwicklung.

Bürgerinitiativen – wie die AgendA21Senden – bewerten Fakten aus ihrer Sicht und mischen sich ein. Das ist ihr Selbstverständnis. Gedanken zum demografischen Wandel und zu entsprechenden Konsequenzen hat sich die Gruppe AgendA21Senden gemacht, lest hier die Gedanken und Thesen eines Mitglieds, die hiermit zur öffentlichen Dikussion zur Verfügung gestellt werden:

Nachdenk_Factsheet_demogr.Wandel 11.2013_f_Agenda21Senden

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.