Energiewende kann jährlich mehr als 46,5 Milliarden Euro einsparen

Zur Zeit stehen die Zeichen in der Politik nicht auf Klimaschutz und Energiewende. Man denke nur an die Reformvorschläge für das EEG von Sigmar Gabriel. In seinen Reformvorschlägen plädiert Gabriel für eine Einschränkung des Ausbaus von erneuerbaren Energien. In der aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), die Spiegel Online vorliegt, wird gezeigt, dass es sinnvoll ist die Klimaschutzziele nicht aus den Augen zu verlieren und die Energiewende weiter voranzubringen.

Die DIW Studie zur Wirtschaflichkeit der Energiewende
Jeder Euro, der dazu genutzt wird Energie effizienter einzusetzen, kommt der Umwelt, der Wirtschaft und dem Arbeitsmarkt zu gute.

Wenn bis 2020 die gesetzlichen Einsparziele erreicht werden, bedeutet das:

  • 1/2% Wirtschaftswachstum
  • 45,6 Milliarden Einsparungen an Energiekosten
  • 30.000 neue Arbeitsplätze
  • 45 Millionen Tonnen CO2-Einsparungen

Weiterlesen in THE HUFFINGTON POST

Ein Gedanke zu „Energiewende kann jährlich mehr als 46,5 Milliarden Euro einsparen

  1. Harald Ambros

    Jeder Einzelne sollte auch „im Kleinen“ für sich selbst die persönliche Energiewende im Auge behalten. Energie sparen, Ressourcen schonen und effektiv Kosten senken ist – gerade im Bereich Neubau, Sanierung und Renovierung zum Teil mit staatlicher Förderung – oftmals schon der Anschaffung von Bauelementen mit niedrigeren Erstkosten verbunden als noch vor Jahren. Übersichtliche Preistabellen mit der Möglichkeit der einfachen Gegenüberstellung verschiedener Produkte und Hersteller verschaffen hier schnell Klarheit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.