Emsdetten kann Vorbild sein fürs Sendener Gemeinderad

Leihrad EmsdettenJunge Leute der Kolpingfamilie Emsdetten sammelten alte Fahrräder, reparierten sie, strichen sie einheitlich orange an, markierten die Räder auffällig und unverwechselbar als Leihräder vom Kolping und stellten sie zur freien Benutzung in die Innenstadt. Man kann sie nehmen und benutzen und muss sie spätestens nach 3 Tagen wieder in der Innenstadt abstellen. Eins wurde in Hamburg abgestellt, so war das nicht gemeint, aber wegen der Beschriftung fand es trotzdem nach Emsdetten zurück.

Hier könnt Ihr mehr dazu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.