2. Sendener Fahrradaktionstag – Tag der umweltfreundlichen Mobilität beim Sendener Maifest

Unser aktuelles (immer noch vorläufiges) Plakat zum zweiten Sendener Fahrradaktionstag

Unser aktuelles (immer noch vorläufiges) Plakat zum zweiten Sendener Fahrradaktionstag

Der Sendener Fahrradaktionstag wird in diesem Jahr das Maifest in senden bereichern. Das Kulturamt, der Gewerbeverein und der veranstaltende Arbeitskreis „Mobilität“ der Sendener Agenda21-Gruppe versprechen sich davon positive Effekte für alle Beteiligten, vor allem aber für die Sendener Bevölkerung, der so am Muttertag jede Menge zusätzliche Attraktionen im Ortskern von Senden geboten werden. Hochrad-Artisten bilden die Klammer zwischen Maifest und Fahrradaktionstag, ihre historischen Kinderfahrräder in der Nostalgie-Kinderspielecke passen gut in den gemeinsamen Rahmen.

Hochradfahrer veerbinden Maifest und Fahrradaktionstag

Hochradfahrer verbinden Maifest und Fahrradaktionstag

Man kann sogar einen Hochrad-Führerschein erwerben. Die Mobilitätsgruppe wird ihre Aktivitäten am Wendehammer hinter dem dm-Drogeriemarkt konzentrieren. An der Hauptschul-Werkstatt bei Heimann findet die bereits angekündigte Fahrradbörse statt, am Samstag zwischen 10 und 13 Uhr und am Sonntag noch von 10 bis 11 Uhr vor Eröffnung des Festes können Fahrräder und Fahrradzubehör abgegeben werden. An ihrem Informationsstand vor der Werkstatt wird die Agenda-Gruppe über geplante Aktivitäten zum Thema „Sendener aufs Rad“ berichten und Material von ADFC und VCD bereit halten; bei einer Quiz-Tombola zum verkehrssicheren Fahrrad kann man raten und Preise gewinnen. Dort werden aber auch wieder der Ottmarsbocholter Kinderchor (13.30 bei der Agenda, 14 Uhr auf der Haupt-Bühne) und erstmalig der Chor der Lebenshilfe auftreten. Der Behinderten-Beirat der Gemeinde Senden wird mit einem Rolli-Parcours darstellen, dass auch Rollstühle Fahrzeuge sind, die besondere Aufmerksamkeit verdienen. Auf dem Schulhof der Hauptschule können Kinder beim Fahrrad-Parcours der Kreisverkehrswacht mitmachen, Jugendliche können zeigen wie langsam man mit einem Fahrrad auf einer Linie fahren kann, der Langsamste gewinnt! Der LVM wird mit einer Hüpfburg vertreten sein, „Pedale“ wird Fahrräder und Pedelecs , „123-Rad“ Liege- und Spezialfahrräder präsentieren, auch ein neu konstruiertes Elektrofahrzeug wird vorgestellt. Es geht der Lokalen Agenda nämlich nicht nur um die „Leeze“ in allen Varianten, sondern um umweltfreundliche Mobilität mit all ihren Facetten. Das RVM-Infomobil informiert zum Busverkehr, der Olfener Bürgerbus (Rufbus) stellt sich vor, und Elektroauto-Enthusiasten wollen für Elektromobilität begeistern. Kleinere und größere Fahrzeuge werden zu sehen sein. Auch das absolute Top-Modell unter den Serien-Elektroautos wird dabei und zu „erfahren“ sein, der superschnelle Tesla Model S, eine große Reiselimousine mit Sportwagenqualitäten, die in gut fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

Tesla Model S - Reiselimousine der Oberklasse mit dem Drehmoment eines Sportwagens.

Tesla Model S – Reiselimousine der Oberklasse mit dem Drehmoment eines Sportwagens.

Bei etwas zahmerer Fahrweise hat dieses rein Batterie-elektrisch angetriebene Fahrzeug der Oberklasse eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern. Dass Nervenkitzel auch mit zwei Rädern zu haben ist, zeigen die vom letzten Jahr schon bekannten „Slambiker“ mit ihrer Mountainbike-Artistik. http://slambiker.de/patty6.jpg

Sie führen ihre „Extrem-Akrobatik mit Luftsprüngen“ um 14 und um 15 Uhr vor. Der Musiker Heinz Holtkötter liefert den musikalischen Rahmen für diesen 2. Sendener Fahrrad-Aktionstag, der für mehr umweltfreundliche Mobilität in Senden und überall werben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.