Es ist ungeheuerlich! Atommüll darf nicht sozialisiert werden, zahlen muss der Verursacher!

Das hatten sich die Atomkonzerne so gedacht: Im stillen Kämmerlein im Bundeskanzlerinamt Geheimgespräche führen, wie sie ihre atomaren Altlasten loswerden, und dann irgendwann eine schnelle Entscheidung an der Öffentlichkeit vorbei…

Lasst euch das nicht gefallen, unterschreibt!

Setze Banner auf Deine Website, Deinen Blog, Deine Facebook-Seite:
https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/badbank/banner

Sammle Unterschriften in der Nachbarschaft, bei KollegInnen, am Infostand!
Listen gibt es zunächst nur zum Selbstausdrucken, das geht schneller:
https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/badbank/listen

Sag es weiter! Wenn Du und Deine Anti-Atom-Gruppe einen lokalen
E-Mail-Verteiler habt, informiert über die Aktion! Oder nutze die
Weitersage-Funktion hier:
https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/badbank/weitersagen

Falls Du mehr Informationen und Argumente brauchst, dafür haben wir
Hintergrundinfos zusammengestellt und Erfahrungen, wie es bisher mit der
Finanzierung von Hinterlassen der Atomindustrie lief:
https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/badbank/hintergrund

Gut gearbeitet haben auch die JournalistInnen vom ARD-Magazin PlusMinus
und gestern einen informativen und aufrüttelnden Beitrag gesendet, den Du
hier nachsehen kannst:
http://www.ausgestrahlt.de/plusminus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.