WWF: Ruf nach Ende des schmutzigen Wachstums

WWF-Report fordert Neuausrichtung der EU-Wirtschaftspolitik

Der WWF hat heute in Brüssel einen Alternativplan für die künftige EU- Wirtschaftspolitik vorgelegt. Anstatt wie bislang auf „schmutziges Wachstum“ zu setzen, müsse sich die Wirtschafts- und Finanzpolitik der EU an Ressourceneffizienz, dem Gemeinwohl sowie ambitioniertem Klimaschutz orientieren. Es gelte, eine globale Vorreiterrolle für nachhaltige Entwicklung zu übernehmen und eine neue übergeordnete Nachhaltigkeitsstrategie für Europa bis zum Jahr 2050 vorzulegen.

Hier weiterlesen.

Green Economy Report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.