US-Bundesstaat Pennsylvania: Fracking-Chemikalien im Trinkwasser gefunden

Fracking In California Under Spotlight As Some Local Municipalities Issue BansBild vergrößern  Eine Fracking-Anlage in Kalifornien. (Foto: David McNew/AFP) SZ v.6.5.15

Fracking ist mittlerweile in den USA weit verbreitet – und wegen seiner möglichen Gefahren für Mensch und Umwelt sehr umstritten. Jetzt wurden Fracking-Chemikalien im Trinkwasser des US-Bundesstaats Pennsylvania gefunden.

Von Robert Gast

Hydraulisches Fracking ist in den USA mittlerweile ein übliches Mittel, um Öl oder Gas zu fördern, so auch hier in McKittrick, Kalifornien. Fracking-Gegner warnen jedoch unter anderem vor der Flüssigkeit, die Tausende Meter in die Tiefe gepumpt wird, um das unterirdische Gestein aufzuknacken: Darin enthaltene Chemikalien könnten das Trinkwasser erreichen.

Weiter in der Süddeutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.