Einladung zum Treffen der Agenda21Senden am Mittwoch, den 14. Oktober 2014

LOGO10   Das planmäßige Treffen der Agenda21Senden findet am Mittwoch, den 14. Oktober, ab 18.30 im Rathausnebengebäude (Treffpunkt Hintereingang Obergeschoss) statt. Auf der Tagesordnung stehen die drei geplanten öffentlichen Vorträge: Am 28. Oktober kommt Prof. Klemm aus Münster in den Sendener Bürgersaal und spricht über Feinstaubbelastung.  Am 11. November referiert  Dipl. Ing. Thomas Krause von der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen über preiswertes Stromspeichern im Netz als bezahlbare Alternative zu dezentralen Batteriespeichern im Haus.  Am 10. Dezember spricht Dipl. Ing. Wolf von Fabeck, Geschäftsführer des Solarenergie-Fördervereins, zum Thema „Speicher, Wind- und Sonnenstrom statt Fernleitungsbau für Braunkohle“. Am 15. Oktober findet um 19 Uhr im Dülmener Kolpinghaus eine Veranstaltung zum „Freihandelsabkommen“ TTIP statt. Da die Sendener Agenda 21 zum Aktionsbündnis im Kreis Coesfeld gehört, wird eine Teilnahme empfohlen. Für Ende November soll ein Klimaschutz-Event in Senden geplant werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.