Dank Speicher fast autark: Familie Kurz in Lüdinghausen

    

Das Wohnhaus der Familie Kurz in Lüdinghausen: Der von den Solarmodulen erzeugte Strom wird im Hauskeller gespeichert. Foto: Kurz

04.12.2015 . Christian Kurz hat 20.000 € in eine Photovoltaikanlage investiert. Kurz wollte selbst Strom erzeugen und in seinem Wohnhaus nutzen.

Doch er ging nicht blauäugig an die Sache he­ran. „Ich wollte schon wissen, was bekomme ich für mein Geld und wie sieht es unterm Strich aus.“

35 Module auf Hausdach

Am 28. August 2014 ist seine PV-Anlage mit dem Stromspeicher in Betrieb gegangen.

Wie es weiter geht, lest im Wochenblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.