„Grundeinkommen“ – eine Alternative zu Hartz IV und Arbeitslosengeld?

plakat-gogoll-wij-09-2016„Alternativen gibt es immer!“ ist die Agenda21Senden überzeugt, natürlich gibt es auch eine andere Wirtschaftspolitik als die neoliberale. Der zum Arbeitskreis „Alternative Wirtschaftsformen“ gehörende Ökonom aus Nottuln, J.F. Gogoll, konnte zu einem Vortrag unserer Reihe „Wirtschaft im Journal“ gewonnen werden. Als Einstieg in das neue Format (kleines Wirtschaftsseminar für interessierte Laien) ist Gogoll bereit, über das Für und Wider des bedingungslosen Grundeinkommens zu sprechen. Nach einem Einführungsvortag wird er sich gern auf Fragen und eine breite Diskussion einlassen, denn es ist ihm wichtig, dass jeder und jede Interessierte die komplexen Zusammenhänge verstehen kann. Unsere stark von den großen Konzernen abhängige demokratische Gesellschaft braucht mündige Bürger, die das Gemeinwohl für alle nicht aus den Augen verlieren. Für zukünftige Themen (z.B. Wohlstand ohne Wachstum), die von den Teilnehmern vorgeschlagen werden können, ist Gogoll offen.

Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, den 28. September, ab 19 Uhr im „Journal“ , Münsterstraße 16, statt, der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.