Protokoll der Sitzung der Agendagruppe vom 8. März 2017

  Protokoll der Agenda-Sitzung vom 8.3.17

Wirtschaft im Journal am 15.3.: Titel: Schere zwischen arm und reich – wie schafft man soziale Gerechtigkeit? Witold soll einen Film zeigen und dafür von uns eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro bekommen.  Zudem soll zusätzlich eine Spendendose aufgestellt werden. WiJ entfällt in der Osterwoche.

Kreispolitik Naturschutz: Willi berichtet über den leichtfertigen Umgang mit der Nitratbelastung. Es existiert Ersatzgeld für Windkraft in Höhe von 600000 Euro. Jede bekommt 1000 Euro für einen Wettbewerb. Für das Restaurieren von Obstwiesen sind 30000 Euro vorgesehen. Die Gruppe regt an, den Wettbewerb in Kindergärten auszuschreiben unter dem Thema „Blumen für Insekten“. Robert erklärt sich bereit, die Kindergärten zu beraten. 3 Preise soll es geben.

Maifest am 13. Und 14. Mai: Klaus hält den Kontakt zu Herrn Moll und stellt den Antrag, wieder die Münsterstraße nutzen zu wollen. Gebühren entfallen. Pfannkuchen wird Wolfgang mit Unterstützung backen, Robert stellt einen Gasherd zur Verfügung. Die Landwirtschaftskamer Münster macht einen Infostand (Zelt von Wolfgang, Tische und Bänke von den Pfadfindern, Robert organisiert). Rolf soll sich wieder um Wildblumensamen kümmern. Statt der Fahrradbörse soll ein Fahrradflohmarkt zu Gunsten der Flüchtlingshilfe gemacht werden, um den sich Franz kümmert. Elektroautos, -roller und –motorräder sollen gezeigt werden. Herr Bulter soll gefragt werden, ob er wieder seinen Info-Wagen zur Verfügung stellt. Der Käsestand vom Hof Entrup kann auch wieder bei uns stehen. Musik wird Peter (CO2-Song) und sein Trio von 14 bis 17 Uhr machen. Er bekommt drei Pavillons und einen 230 V-Anschluss (Robert).

Energieberatung: Herr Neugebauer von der Verbraucherzentrale soll im September in der Klimaschutzwoche (15. bis 24.9.) an einem Aktionstag Beratungen durchführen. Die 50 Tipps der Gemeinde sollen verteilt werden.

Wahlen und Parteien: Die Befragung der Kandidaten zur Landtagswahl entfällt, stattdessen sollen die Bundestagskandidaten in einer Talkrunde von Joachim im Herbst befragt werden.

Bürgerbus: Wegen Beschwerde eines Busunternehmers und wegen Zahlungsproblemen seitens RVM  verzögert sich die Anschaffung des Busses.

Stadtradeln: Petra berichtet von der Aktion vom 20.6. bis 11.7., die Agendagruppe soll mitmachen, Karina soll zu unserer Starradlerin nominiert werden, sie muss in der Zeit aufs Autofahren verzichten (Sven fragt sie).

Um Korrektur und Ergänzungen wird gebeten.

Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.