Protokoll des Ortstermins vom 19. April 2017 bei Eckmann wg. des Maifestes

www.agenda21senden.de

Anwesend: Anne, Bernd, Robert, Wolfgang

Bei der Ortsbesichtigung wurde folgender Plan besprochen:

  • der Pfannekuchenstand steht vor dem Haus Eckmann bis zur Absperrung. Wolfgang bringt seine Pavillons mit und kümmert sich um Wasser und Strom. Robert bringt seinen Gasherd mit. Bernd versucht einen Adapter zu bekommen oder machen zu lassen.
  • Robert sorgt für Tische und Bänke.
  • bei Regen gehen die Musiker unter Eckmanns Arkaden, Anne fragt nach Strom. Kabel und Verteiler und Verstärker bringt Anne mit.
  • gegenüber (also vor Düffel) stehen schräg die E-Autos. Bernd kümmert sich um die Zoe von Renault Hartmann. Bernd fragt die Sendener E-Auto-Besitzer und die Szene wg. Autos.
  • an der Ecke bei der Absperrung steht der Stand Hantmann solar.
  • zwischen Hantmann und E-Autos soll der Fahrradflohmarkt stattfinden. Dafür fragt Bernd nach 2 Absperrungen von der Gemeinde.
  • Bernd fragt bei der Gemeinde und beim Gewerbeverein, ob wegen der Steckdosen die Laternen angemacht werden können.

Ergänzung: Der Bio-Stand aus LH kommt doch, über den Fahrrad-Flohmarkt muss neu beraten werden, da keine Räder der Flüchtlingshilfe angeboten werden sollen. Zwei Absperrgitter liefert die Gemeinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.