6. Grüne Artenschutzkonferenz am 17. März 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Naturschützer*innen,

heute möchte ich Sie/euch zur 6. Grünen Artenschutzkonferenz einladen. Wir haben in einem neuen Vorbereitungsteam das diesjährige Programm erarbeitet und hoffen mit unserem Informations- und Diskussionsangebot auf eine breite Resonanz wie in den Vorjahren.

Bitte leiten Sie diese Einladung auch über Ihre Verteiler weiter.

Rückfragen gerne an
ArtenSchutzKonferenz.2018@t-online.de

Falls Sie aus dem Verteiler gestrichen werden möchten, bitte ich um Benachrichtigung. 

Freundliche Grüße
Helmut Fehr
(für das Vorbereitungsteam)

2 Gedanken zu „6. Grüne Artenschutzkonferenz am 17. März 2018

  1. Jürgen Kruse

    Siehe dazu unseren
    * „Offenen Brief“ an die Umweltministerin NRW zur Zerstörung der Hecken und Säume und Raine sowie * den Aufruf an die Kirchen zur Verpachtung von Kirchenland nach ökologischen Kriterien und
    * den Musterantrag zur Rückholung der kommunalen Wegränder für neue Biotopverbundlinien besonders in Form von Hecken mit Kernzone, Mantel und beidseitigem Krautsaum oder Dauerblühstreifen mit heimischen Wildkräutern!!! !:
    http://www.ackergifte-nein-danke.de/news/368-schuetzt-die-feldhecken.html

    Arbeitskreis Heckenschutz (www.hecke.wg.vu) – info@heckenschutz.de 10.3.2018

  2. Jürgen Kruse

    Wichtig für die Grüne Artenschutzkonferenz auch der Artikel zu den Pestiziden (besonders die Kombinationswirkungen der Gifte, die bisher sträflich vernachlässigt wurden!):
    http://www.ackergifte-nein-danke.de/news/368-schuetzt-die-feldhecken.html

    Wir weisen auf die excellente Wanderausstellung (des NABU Brandenburg) „Irrweg Pestizide“ hin: Diese Ausstellung sollte überall zu sehen sein. Sie kann in Brandenurg angefordert (oder gekauft) werden (oder aber auch Anfrage bei uns: info@heckenschutz.de)!:
    https://brandenburg.nabu.de/wir-ueber-uns/infothek/23584.html
    AK Heckenschutz http://www.hecke.wg.vu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.