Protokoll der Sitzung vom 14. Februar 2018



Protokoll der Agenda-Sitzung  am 14.02.18


1. Feinstaub
– W. Pfeil erklärt anhand seines eigenen Sensors das Münsteraner Modell; siehe auch https://home.books.sensebox.de/de/   Da sich die Gesamtkosten auf ca. 150€ belaufen, beschließen wir den Bau eines mobilen Gerätes.

Ergänzung von W. Pfeil: 

–          W. Pfeil stellte zur Messung von Feinstaub die in der Agenda-Gruppe bekannten Modelle gegenüber:
Die Lösung Stuttgart kostet ca 60 €, die Lösung Münster im Vollausbau ca 150€. Der Preisunterschied ergibt sich durch
Beschaffung der technischen Einrichtungen direkt in China (Stuttgart). Hier kann man bei Einhaltung einer €-Grenze die Steuern sparen.
Die Lösung der Uni Münster wird demnächst in Deutschland produziert.
Die Lösung Münster umfasst 4 Sensoren. Die Mehrkosten betragen hierdurch ca 30€ . Der Einbau erfolgt in hochwertigen Verteilerdosen (Mehrkosten ca 20€).
Die Lösung Münster ist hinsichtlich der Handhabung und Aufbau einfacher.
Weitere Infos unter  https://home.books.sensebox.de/de/ oder für Stuttgart luftdaten.info.

–          Es soll geprüft, ob eine mobile Lösung realisiert werden soll.

–          Hinweis an Schulen und Kinder-Uni  auf die Erfassung von Wetterdaten.

–          Wie geht die Agenda-Gruppe mit dem Thema Feinstaub weiter um.

Gruß, Werner Pfeil


2. Wirtschaft mit Kultur
– neue Themen für die WmK-Reihe 2018:

 * Was ist Geld?
 * Inflation und Deflation
 * Regiogeld
 * Cum Ex und nicht gedeckte Leerverkäufe
 * Gemeinwohlökonomie
 * Europas Wirtschaft in der globalisierten Welt
 * Zukunft unserer Krankenversicherung
 * Manipulation der Konsumenten durch Werbung
 * konkrete Maßnahmen für nachhaltigen und klimagerechten Konsum
 * Auswirkungen der Präsidentschaft in den USA auf Europa
– für eine bessere Vorabinformation der Interessenten erstellen wir einen Flyer mit allen Terminen und Themen für das laufende Jahr

3. Maifest
– aufgrund der Bauarbeiten im Ortskern kommt es zu Planungsschwierigkeiten des Maifestes
– R. Schneider fragt gezielt bei Herrn Tiemann vom Gewerbeverein nach, ob wir den angedachten Platz bekommen

4. AK Wohnen
– Th. Stenkamp informiert die Agenda über den aktuellen Stand zum Mehrgenerationenprojekt
– Als nächsten Schritt führt er ein Vorabgespräch mit dem Eigentümer und dem Architekten, damit diese möglichst noch vor der nächsten Bauausschusssitzung am 03.05.18 bei der Gemeinde einen Antrag über das Bauvorhaben stellen.

5. Gülle
– Dr. Hömberg hatte in einer Mail vom 10.02.18 darauf hingewiesen, dass die Bauern derzeit massiv Gülle, und damit auch Schadstoffe wie Schwefelwasserstoff, CO2, Methan, Ammoniak und Nitrate auf gefrorenen Böden ausbringen.
Die Agenda-Mitglieder begrüßen und unterstützen ein Vorgehen gegen diese Form der Verschmutzung von Boden, Luft und Wasser.


Neue Termine:

Agenda gesamt:            

14.03.18 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude

Wirtschaft mit Kultur

21.02.18 um 19.30 Uhr in der Friedenskapelle Senden

Wibke Brems (Landtagsabgeordnete) über konkrete Maßnahmen der kommunalen Energiewende

19.02.18 um 19.30 Uhr Alte Amtmannei, Nottuln

Infoabend: Windenergie in Senden

28.02.18 um 18 Uhr Rathaus Senden

Grüne Artenschutzkonferenz

17.03.18   ab 13 Uhr  Stadtwerke Münster

Film „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“
v. Al Gore

15.05.18 + 20.05.18   Cinema Dülmen


                                                           

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.