Protokoll der ViKo vom 10. Februar 2021


  Protokoll der Agenda-Videokonferenz am 10.02.21

1. Leihräder

– nur noch zwei bis drei Räder an den beiden Stellplätzen; alle übrigen unterwegs, nicht auffindbar oder kaputt (darunter auch eindeutig mutwillig zerstörte)
– Frage: soll das Projekt fortgesetzt werden und wenn ja, wie?
– Räder einfacher und stabiler
– Schlösser überflüssig und zu teuer
– für die Instandsetzung werden weitere Mitstreiter benötigt: Flüchtlingshilfe (evtl. auch über Abrechnung der investierten Zeit? – Petra fragt nach), Kolping Bösensell (Andreas fragt bei der nächsten Vorstandssitzung), …
– sollten zusätzliche Standorte geschaffen werden, z.B: Bösensell Ortskern?
– vorläufig müssen die Werkstattarbeiten witterungsbedingt vertagt werden (bis Ende März/ Anfang April)

2. Windkraft

– Wolfgang präsentiert erstes Plakat, welches bis auf wenige Änderungswünsche bestätigt wird; Wolfgang schickt es als Muster in die Runde
– wir erfragen bei potentiellen Interessenten die bevorzugten Größen, Wolfgang die entsprechenden Preise
– prinzipiell sollen sie möglichst kreisweit und zeitgleich aufgehängt werden und monatlich mit dem Motiv wechseln; wenn mgl., erstmals zum globalen Klimastreik am 19.03.21
– evtl. sollen zusätzlich (detailiertere) A5-Flyer erstellt werden

3. Senden4Future-Gruppe

– bisher eine gemeinsame Agenda- und S4F-Signal-Gruppe
– eine separate S4F-Gruppe, die niederschwellig kurzfristige Kleinaktionen, v.a. für Familien anbieten will, kann erst nach Corona in Angriff genommen werden

4. Globaler Klimastreiktag 19.03.21

– Agenda beteiligt sich mit einer Plakataktion (damit nicht zu viele Leute vor Ort sein müssen, werden die Plakate auf Stühle gestellt; evtl. kann auch das Holzpferd aufgestellt werden); zusätzlich soll mit Flyern auf das kreisweite Klimaforum am 25.03.21 aufmerksam gemacht werden
– Bernd beantragt die Genehmigung beim Ordnungsamt (richtig: Demos werden angemeldet, auch bei der Kreispolizeibehörde, ist beides geschehen, Bernd)
– von 10 -18 Uhr am Laurentiusbrunnen
– über die Zeit verteilt sollten immer zwei Leute vor Ort sein (Liste erstellen)
– über Zeitung , soziale Medien, Schulen und Kitas wird auch die Bevölkerung zur Teilnahme eingeladen

5. Neue Bäume für Senden

– das Anpflanzen einer Hecke in der Nähe des Kappenberger Damms wurde vom Wasser- und Bodenverband abgelehnt; stattdessen kann die bestehende Baumreihe vervollständigt werden (mit 20-25 Bäumen)
– Andreas Mersmann fragt beim Kreis Coesfeld, ob und wie die Fläche in Bösensell bepflanzt werden darf
– an der gepflanzten Hecke am Schloss wird ein Schild zur Nützlichkeit von Hecken aufgestellt, welches Karina gestaltet

6. Wald

– wir überlegen, einen Vortrag „Naturwald vs. Wirtschaftswald“ zu organisieren u/o eine entsprechende Aktion direkt im Wald
– frühestens ab Juni
– aufgrund von Corona besser einen(zeitunabhängigen) Naturlehrpfad erstellen?

7. Mehrgenerationenhaus

– aufgrund seiner überaus positiven Erfahrungen in einem Mehrgenerationenhaus schlägt Theo einen Vortrag inklusive einer Bedarfserhebung für ein solches Wohnprojekt in Senden vor
– evtl. zusammen mit den Grünen
– auch erst nach Corona


Neue Termine:

Agenda gesamt: 10.03.21 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
sofern es die Situation zulässt, sonst als Videokonferenz über

https://t1p.de/agenda21senden

Wirtschaft mit Kultur: 17.02.21 um 19.30 Uhr online über

https://t1p.de/agenda21senden

Globaler Klimastreiktag 19.03.21, 10-18 Uhr am Laurentiusbrunnen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.