Protokoll des Treffens vom 11. Januar 2023

    Protokoll der Sitzung vom 11. Januar 2023

Anwesend: Petra, Sven, Werner, Wolfgang, Hans-Jürgen Franz (neu) und Bernd sowie Dr. Hans Meckling als Gast.

Leihrad: Es wird demnächst zwei Räder mit Schloss geben, mit der App. Change kann man die Räder bei Namensabgabe bei der Gemeinde kostenlos frei schalten. Von den ursprünglich 20 Rädern sind noch insgesamt 6 übrig. 2 davon gehen mit dem neuen Schloss raus, die restlichen 4 sind momentan nicht betriebsbereit.

Lastenräder kommen von der Gemeinde dazu, da diese jetzt zu 100% gefördert werden. In jeden Ortsteil soll zunächst eins, die Leihgebühr beträgt 1€/h. Es werden Paten gesucht, die diese kostenlos betreuen (Kontrolle, Luft etc.).

Dezentrale Energieversorgung: Es sollen Batterie-Speicher-Container in alle Baugebiete, alle PV-Anlagen können dort einspeisen, Privatleute können dann auf eigene Speicherbatterien verzichten. Elktrische Lastenräder und e-Autos könnten dort zur Ausleihe bereit stehen. Gelsenwasser wäre für die Vernetzung ins Boot zu holen, angestrebt wird ein Austausch mit den Nachbarkommunen. Sven lädt Herrn Maik Stockmann ein, Petra Philipp Geißler von der Netzgesellschaft im Sendener Rathaus. Das Baugebiet Huxburg könnte ein erster Standort sein. Auch Sandspeicher als Wärmespeicher wurden als Idee angesprochen

Wegen eines Bürgerwindrades soll die Wind-GbR in Ottmarsbocholt angesprochen werden, die „Bauerngruppe“ soll über Sebastian angefragt werden.

Klimaschutz: Herr Dr. Meckling hat uns das Buch „Die Zukunft in unserer Hand“ empfohlen, da es ihn selbst sehr angesprochen hat. Ihm schwebt eine PR-Kampagne vor, um einen regelmäßigen Bürgerdialog zu erreichen. Petra als für die Öffentlichkeitsarbeit Zuständige bei der Gemeinde nimmt die Idee eines Energiestammtisches für BürgerInnen auf. Als Einstieg könnte ein Film dienen

Mehrgenerationenhaus: Bernd informiert über das geplante Treffen der Interssentengruppe, zu der auch Hans-Jürgen schon gehört. Eine einzurichtende Planungsgruppe muss sich um Grundstück, Konzept und Investor kümmern. Erster Referent und Berater wird am 19.1. der Architekt Eckhard Scholz sein. Bei der Vorbereitung ist Theo Stenkamp behilflich. Ein Fragebogen, der die Interessenten nach ihren persönlichen Daten und ihrem konkreten Interesse befragt, soll erstellt werden (Kontakt, Mieter/Käufer, WBS, Wohnungsgröße usw.).

gez. Lie.Be

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.