Protokoll vom 11. Oktober 2017

  Protokoll der Agenda-Sitzung  am 11.10.17

1. Rückblick Klimaschutzwoche – Besonders beeindruckend waren die Vorträge von Franz Alt und Prof. Quaschning. Evtl. sollte man Letzteren zu einem späteren Zeitpunkt wieder einladen. – Die Kombination unserer E-Auto-Aktion mit dem Vortrag in der Steverhalle war sehr vorteilhaft; dieses Konzept sollten wir auch für nachfolgende Aktionen beibehalten. – Das Angebot zu Probefahrten während der gesamten Klimaschutzwoche wurde leider gar nicht angenommen!

2. Herbstfest – Zum Herbstfest haben sich ca. 10 Personen angemeldet; auch Frau Ermann, die die Agenda beim Stadtradeln unterstützt hat, hat zugesagt. – Die Hauptorganisation übernehmen Robert und Sven.

3. Arbeitskreise – Bis zum nächsten Agenda-Treffen sollten sich die Mitglieder der Arbeitskreise wenigstens schon einmal getroffen und erste Schritte besprochen haben. Für den AK „Frieden“ übernimmt Klaus Kröber die Organisation des ersten Treffens, für den AK „Regenerative Gartenanlage“ Sven Hoffmann. – Zusätzlich hat sich ein AK „Sozialer Wohnungsbau“ gebildet, dem Bernd, Theo, Peter, Wolfgang und Karina angehören.

4. Regenerative Energien in Kreis Coesfeld – Th. Stenkamp gibt einen Überblick über die Verteilung von regenerativen Energien in den verschiedenen Gemeinden des Kreises. Dabei ist festzustellen, dass der Zuwachs an Solaranlagen stetig abnimmt und dass die Gemeinde Senden 2016 den letzten! Platz im kreisweiten Ranking einnimmt. Evtl. sollten wir dazu einen Info-Abend organisieren.

5. Termine – Karina weist auf einen Vortrag von Eugen Drewermann am 19.11.17 in Nottuln hin (https://www.nottuln-event.de/admin-vereinsring/dateien/2552.pdf), Wolfgang auf eine Demo gegen Kohleverstromung am 04.11.17 in Bonn ( www.naturfreunde.de/sites/default/files/attachments/cop23-plakat-a3-f6-2017-08-28.pdf).

Neue Termine:

Agenda gesamt:            08.11.17 um 18.30 Uhr im Rathaus-Nebengebäude
Demo gegen Kohleverstromung04.11.17 in Bonn
Vortrag „Warum Krieg“ von Eugen Drewermann19.11.17 um 17 Uhr im Gymnasium Nottuln

gez. MilKa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.