TTIP – unser trojanisches Pferd „Zossi“ in Lüdinghausen

WN, Fr., 29.04.2016

Gegner des Freihandelsabkommens beim Brok-Auftritt Heimische Gegner des TTIP-Freihandelsabkommens mit den USA informierten und demonstrierten am Donnerstag vor dem Auftritt des CDU-Europaparlamentariers Elmar Brok vor dem „Hotel zur Post“.

Heimische Gegner des TTIP-Freihandelsabkommens mit den USA informierten und demonstrierten am Donnerstag vor dem Auftritt des CDU-Europaparlamentariers Elmar Brok vor dem „Hotel zur Post“.  Foto: wer

Lüdinghausen – Unbequeme Fragen wollten sie ihm stellen, das kündigten die Gegner des TTIP-Freihandelsabkommens mit den USA an ihrem Informationsstand vor dem „Hotel zur Post“ am Donnerstagabend an. Vertreter von BUND, Nabu, Attac und der Gruppe Agenda 21 aus Senden verteilten nicht nur Informationsmaterial, sondern sammelten auch Unterschriften gegen das Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und der EU.

Für die Gegner steht das Abkommen für Demokratieabbau und Machtverschiebung hin zu Großkonzernen.

Den Artikel von Peter Werth in den WN lesen.

Elmar Brok: Wie transparent ist TTIP?

Den Beitrag von Peter Werth zum Vortrag von Elmar Brok gibt es auch in den WN.

Hier noch eine Fotostrecke von unserem Lüdinghauser Aktivisten Reinhard Löwert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.